Startseite | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Lohn- und Gehaltsabrechnungen » News


 
Wenn die Timeline zur intellektuellen Flatline wird
 
So manchen Mythos in der HR-Welt konnte Professor Uwe P. Kanning schon in seiner Kolumne aufklären. Mit psychologischen Fakten und einer großen Portion bissigem Humor begegnet er den Anhängern des Bauchgefühls ? heute denen, die sich auf eine spirituelle Zeitreise begeben, um die eigene Lebensgeschichte aufzurollen.
  » mehr

 
LAG-Urteil: Nach Videoüberwachung: Kündigung wegen Diebstahls war unwirksam
 
Weil er zwei Jägermeisterfläschchen aus dem Warenlager gestohlen haben soll, kündigte ein Arbeitgeber einem Mitarbeiter fristlos. Die Kündigung hatte vor dem LAG Nürnberg jedoch keinen Bestand. Der Arbeitgeber konnte weder Videoaufzeichnungen vor Gericht geltend machen noch auf eine Verdachtskündigung umschwenken.
  » mehr

 
Umfrageergebnisse: Weiterbildung zwischen Präsenz und Virtualität
 
Einige Studien haben zuletzt gezeigt, dass die Coronapandemie die Digitalisierung der beruflichen Weiterbildung stark beschleunigt hat. Diesem Trend entsprechen auch die Ergebnisse einer Online-Umfrage von Haufe Semigator. Doch der Report zeigt auch: Präsenztrainings gelten weiterhin als wertiger.
  » mehr

 
Interview: "Ein MBA-Studium passt vor allem am Anfang der Karriere"
 
Damit Führungskräfte die Digitalisierung besser verstehen und voranbringen, braucht es einen guten Weiterbildungsmix, erläutert Franziska Schatt, Global Head of Learning&Development des Konsumgüterherstellers Henkel, im Interview. Ein MBA-Studium oder Executive Education gehören für sie mit dazu ? sofern Business Schools mit dem schnellen Wandel der Digitalisierungsagenda Schritt halten können.
  » mehr

 
Fondsstandortgesetz: Steuerliche Verbesserungen bei der Mitarbeiterbeteiligung
 
Das "Fondsstandortgesetz" soll den Fondsstandort Deutschland stärken. Es enthält eine allgemeine Ausweitung der bisherigen Steuerbefreiung für Mitarbeiterbeteiligungen sowie einen Besteuerungsaufschub bei Beteiligungen an neu gegründeten und kleinen Unternehmen.
  » mehr

 
Urteil: Maskenpflicht am Arbeitsplatz trotz Attest?
 
Der Arbeitgeber darf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Arbeitszeit anordnen. Einen Mitarbeiter, der dies verweigert, muss er nicht beschäftigen ? auch nicht im Homeoffice. Das entschied das LAG Köln. Dabei ging es auch um eine Befreiung von der Maskenpflicht per Attest.
  » mehr

 
Studie: Coronapandemie vertreibt Zweifel an der Digitalisierung
 
Die deutsche Wirtschaft gehört im internationalen Vergleich nicht gerade zu den Vorreitern bei der Digitalisierung. Die Coronapandemie hat jedoch die Vorbehalte gegen digitalisierte Arbeitsprozesse schwinden lassen. Ein analoger Klassiker behauptet sich aber, wie eine Studie des Digitalverbands Bitkom zeigt.
  » mehr

 
Sachzuwendungen: Geschenke an Mitarbeiter und Geschäftsfreunde
 
Geschenke an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können in vielen Fällen steuervergünstigt oder sogar steuerfrei gewährt werden. Auch eine Übergabe bei einer Feier kann begünstigt sein. Nachfolgend ein Überblick, welche Besonderheiten zu beachten sind.
  » mehr

 
Bodo Janssen im Interview: "Neue Führung bedeutet, Menschen auf schwierige Situationen vorzubereiten"
 
Von heute auf morgen mussten die Hotels der Upstalsboom-Kette in den Lockdown gehen. Dennoch zieht Hotelier Bodo Janssen in seinem neuen Buch eine positive Bilanz: Jetzt bewähre sich, worauf in seinem Unternehmen seit zehn Jahren hingearbeitet wurde. Im Interview spricht er über neue Aspekte der Führung.
  » mehr

 
DSGVO: EuGH soll Voraussetzungen für Abberufung von Datenschutzbeauftragten klären
 
Das Bundesarbeitsgericht hat einen Fall zu entscheiden, bei dem der Datenschutzbeauftragte vom Arbeitgeber abberufen wurde, weil er zugleich Betriebsratsvorsitzender war. Zunächst soll nun der Europäische Gerichtshof klären, ob der deutsche Sonderkündigungsschutz für Datenschutzbeauftragte mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung vereinbar ist.
  » mehr

 
Coronakrise: So gelingt Onboarding aus dem Homeoffice
 
Aufgrund der Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes müssen Arbeitgeber, wo immer es möglich ist, Homeoffice anbieten ? und die Beschäftigten dürfen das Angebot nur aus einem triftigen Grund ablehnen. Diese Entwicklung hat auch Auswirkungen auf den Onboarding-Prozess. Wie das Onboarding neuer Mitarbeiter über die Distanz hinweg gelingt, lesen Sie hier.
  » mehr

 
Bewertungssysteme: Software zur Personalbeurteilung richtig einsetzen
 
Während sich Bewertungssysteme vor allem im Onlinehandel zur Erfassung der Kundenzufriedenheit bewährt haben, wird entsprechende Software von Unternehmen nun vermehrt auch zu internen Zwecken eingesetzt. Solche Personalbewertungssysteme ermöglichen, dass sich Mitarbeitende untereinander bewerten können. Hierbei gilt es, rechtlichen Stolperfallen aus dem Weg zu gehen.
  » mehr

 
Arbeitsschutz und Prävention: PCR-, Antigen- oder Schnelltest? FAQ für Unternehmen
 
Die Corona-Testpflicht für Unternehmen wirft praktische arbeitsmedizinische Fragen auf: Welcher Test eignet sich für meinen Betrieb? Wer darf Abstriche durchführen? Welche Pflichten ergeben sich bei positiver Testung? In diesem Beitrag finden Sie die Antworten.
  » mehr

 
Urteil: Arbeitgeber müssen virtuelle Betriebsratssitzungen zulassen
 
Betriebsräte dürfen in der Pandemie ihre Sitzungen per Videokonferenz von zu Hause abhalten. Ein Arbeitgeber, der darauf mit Gehaltskürzungen und Abmahnungen reagiert, behindert die Betriebsratsarbeit in unzulässiger Weise. Das hat das Arbeitsgericht Köln entschieden.
  » mehr

Quelle: http://www.haufe.de/personal/